Hej Zeitplan: Reisevorbereitungen.

Bald: Mailand.

Was gefällt mir am meisten an der Reisevorbereitung?

Ab dem Zeitpunkt der Reisebuchung stellt sich eine dauerhafte Vorfreude ein, die sich zwischendurch im Alltag immer wieder blicken lässt. Wie schlecht das Wetter im hohen Norden auch sein mag und wie sehr man sich die Sonnenwärme im Gesicht wünscht: ein Urlaub in Aussicht gibt Dir den gewissen hygge Moment auch bei einem Wolkenbruch auf dem Fahrrad zur Uni.

Ein Zeitplan zur Reiseplanung.

 

Monate vorher

- je näher die Reise rückt, höre ich mich um: Wer war schon da und kann sein Insiderwissen mit mir teilen?
- ich erstellen Dokumente/Notizen am PC oder im Handy, die nach und nach mit Tipps, Plänen und Erledigungen ergänzt werden können - so vergisst Du keine Idee!
- sind meine Ausweise/Pässe gültig? Muss ich mich um ein Visum bemühen?

Wochen vorher

- ich suche online nach besonderen Aktivitäten, die im Voraus günstiger online buchbar sind. Oft können beliebte Orte schon mehrere Wochen vorher ausgebucht sein, das ist ärgerlich, also sei früh dran!

- ich versuche meist, die Reise im Studenten-Budget zu halten, deshalb wähle ich den günstigsten Flug, bei dem der Flughafen gerne etwas außerhalb der Stadt liegen kann. Ich informiere mich rechtzeitig, wie ich den Transfer preisgünstig gestalten kann: Gibt es eine S/U-Bahn Linie oder einen (Fern)Bus in die Stadt rein, den ich vorher online buchen kann? Nehmt das Angebot an, denn vor Ort steigen die Preise in die Höhe!
- muss ich mein Geld wechseln? Fragt Eure Bank und bestellt dort umsonst eine andere Währung.
- vielleicht muss ich mir einen Netzstecker kaufen oder leihen?

 

Eine Woche vorher:

- habe ich einen passenden Koffer? Reise ich nur mit Handgepäck & erfüllt mein Koffer dann die Maßbestimmungen?

- konkrete Packliste anfangen und diese immer wieder ergänzen, sodass früh auffällt, falls Du noch Besorgungen zu erledigen hast.
- Dokument mit Reiseplanung finalisieren: Transfer ausarbeiten, Adressen festhalten von Museen, Restaurants und Co.
Ich verschaffe mir mit "Google maps" einen Überblick von der Stadt und unterteile meinen Reiseplan nach Stadtteilen, sodass ich vor Ort jederzeit auch spontan weiß: Was ist in der Nähe?
- lade Dir unbedingt offline Karten auf Dein Handy, damit Du auch ohne wlan im Ausland mobil bist und einen Überblick hast - gps funktioniert auch ohne Internetzugang.

 

Tage vorher:
- willst Du Dich online einchecken? Finde heraus, wann das Einchecken beginnt, es variiert je nach Airline.
- drucke Fahrkarten/ & -pläne aus.
- ich fotografiere zur Sicherheit meine Ausweise ab, falls diese verloren gehen - dann habe ich ein besseres Gefühl.


5 Nächte in Mailand

- die App "skyscanner" gab mir den günstigsten Flug: 20 Euro Hin- & Rückflug.
- Apartment für 140 Euro pro Person: gefunden bei "airbnb".
- Transfer Flughafen Bergamo in Mailand: "terravision" Bus für nur 9 Euro Hin- & Rückfahrt.
- außergewöhnlich: Virtual Reality Kinofilm frisch von den Cannes Filmfestspielen (online Ticket 10 Euro), wenn Ihr mehr darüber erfahren wollt, lest hier mehr:
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-05/filmfestspiele-cannes-carne-y-arena-virtual-reality-film-alejandro-gonzalez-inarritu oder wartet auf meinen eigenen Erfahrungsbericht.

Es wird ein ausführlicher Bericht mit meinen Erfahrungen folgen:
Welche Vorbereitungen haben sich gelohnt? Welche hygge Momente durfte ich erleben?
Wenn Euch bestimmte Dinge interessieren, dann schreibt mir sehr gerne. Bleibt auf jeden Fall gespannt!

Meine Vorfreude wandelt sich langsam zu purer Aufregung, ein kleines Kribbeln im Bauch.

Habt es fein,

Eure C.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0