Hej Licht.

Hej Bandau Gerckens & Licht

'Wer mag, kauft eben nicht nur ein Produkt, eine Leuchte, sondern auch eine Geschichte.

Wir finden die Geschichten hinter den Dingen, ist das, was sie wertvoll macht..'


-Anzeige/Werbung-

Licht, das Gefühl von Wohnlichkeit & HYGGE. Ankommen, Licht an. Dieses Gefühl von Geborgenheit war sofort da, als wir das kleine Häuschen von Ingo betreten durften.

Ein Nachmittag voller HYGGE, netten Gesprächen & optischen Eindrücken. 

Eine kleine Herzensangelegenheit & die Geschichte hinter einer mehr als durchdachten Lichtquelle.

Von der Verpackung bis hin zum individuellen Schalter, diese Lampe ist viel mehr als ein Einrichtungsgegenstand - sie erzählt eine Geschichte & integriert sich unaufdringlich in die Umgebung der eigenen vier Wände.

Eine dieser schönen Lampe durfte auch unser Zuhause schmücken. Für eine bestimmte Zeit wird sie auch hier leben. Die Idee hinter der 'Wanderlampe' & der damit eingehenden Bekanntmachung, sowie der Geschichte hinter Ingos & Danas Idee möchten wir im folgenden Blogbeitrag erzählen.

Hej, los gehts:


Wer seid Ihr, das Team hinter den Lampen?

Wir sind:

'Dana Bandau, Architektin und Lichtplanerin aus Hohe Düne bei Warnemünde &

Ingo Gerckens, 3D Designer und Künstler aus Hamburg-jetzt aus Lindau/Boren.

Die Herstellung der Leuchten machen wir als Netzwerkmanufaktur zumeist mit befreundeten Handwerkern lokal vor Ort .'

 

Wie ist die Idee zu Euren wunderbaren Lampen entstanden & gibt es eine Geschichte hinter den außergewöhnlichen Lampen & Formen?

 

'Bandau Gerckens und Licht konnte nur durch die Initiative eines Freundes, Fred Leimbach, entstehen.

Fred brachte Dana und mich damals zusammen, da er mit uns jeweils einzeln befreundet war und irgendwann zu mir meinte: „Du redest so viel über Licht und Leuchten, da fällt mir nur eine Person ein, die das Thema genauso feiert wie Du“.

Das war dann Dana.

Wir haben uns dann regelmäßig getroffen und ziemlich schnell festgestellt, wir wollen nicht nur reden und Ideen haben, sondern Leuchten designen und loslegen.

Die erste Idee war es dann, bestehende Möbel zu nehmen, um sie zu Leuchten zu erweitern.

So entstand die eckige Form des Schirms, der im ersten Entwurf auf einen Sitzhocker passten sollte.

Wir haben uns dann entschieden, doch alles selber zu machen, und begannen eine eigene Leuchten-Serie.

Der Lese/Tisch-Hopper hier bei uns in Lindau war dann das erste Ziel.

Dem anschließend wollten wir alle Bereiche der Ambiente-Beleuchtung abdecken (Steh-Leuchte, Wand-Leuchte. Tisch-Leuchte, Hänge-Leuchte)

 

Also entstanden ein paar grundlegende Regeln zu den Leuchten:

Diese Regeln/ Vorgaben waren:

-Alle Teile der Leuchten müssen sich auch innerhalb der Leuchtenfamilie wieder einsetzen lassen (das senkt Produktionskosten)

-Die gesamte Produktion sollte lokal in Deutschland stattfinden

-Jeder, der am Produkt mitarbeitet, soll einen vernünftigen Lohn bekommen

-Keine Massenproduktion sondern Manufaktur 

-Slow-Design statt Wegwerf-Materialien

-Nachhaltigkeit in der ganzen Produktlinie

-Jedes Produkt soll einen Stammbaum haben (Dort sieht man: wer hat was an dem Produkt hergestellt)

-Die Leuchten sollten ungewöhnlich und schlicht und im besten Falle skandinavisch sein

Im Laufe der Entwicklung haben wir dann noch die Idee entwickelt, das man von jeder Leuchte erfährt, wo der Baum, das Holz herkommt, das wir verwenden.

Inzwischen ist es sogar so, dass der Schreiner, der die Leuchten-Gestelle herstellt, sogar extra Holz lagert.

Für uns war es wichtig, das die Menschen, die sich eine Leuchte für recht viel Geld kaufen, dafür auch etwas Besonderes bekommen.'

 

 

Gibt es einen Ort, an dem die Lampen angeschaut werden können?

'Anschauen und kaufen kann man die Leuchten bei uns „An der Au 9 / Lindau Boren“ (mit vorheriger Absprache, damit neben den Lampen auch wir vor Ort sind.)

Ingo Gerckens

Atelier-Manufaktur

24392 Lindau / Boren 

Tel: 046416090316

gerckens@undlicht.de

 

..ansonsten können die Leuchten auch in Lübeck bei BoConcept angeschaut werden.

Dort nach Gunnar (Geschäftsinhaber) fragen, der kennt die ganze Geschichte.'

 

Lassen sie sich individualisieren? 

'Individuell ist grundsätzlich gar kein Problem, gerne stellen wir die Leuchten auch auf Wunsch in anderen Farben und auch mit anderen Strickkabeln her.

Das kann man alles besprechen.' 

 

Hej Wanderlampe...

'Tja gerne möchten wir, dass unsere Leuchten bekannt werden & da sie recht teuer sind, sollte der eine oder andere sie gerne vorher einmal ausleihen.

Damit aber nicht jeder zu uns kommt und wir für viel Geld alle mit Leuchten versorgen, würden wir uns freuen, wenn es Vorschläge von den Menschen gibt, die die Leuchte gerade ausgeliehen haben und so die „Wanderung“ mit bedacht stattfindet.

Am glücklichsten werden wir natürlich, wenn zwischendurch dann jemand die Leuchte für immer behalten mag und sie käuflich erwirbt.

Ansonsten bitte bei ernstem Interesse direkt an uns schreiben, wenn man sich dann vor Ort trifft, kann man dann sicherlich

alles Weitere besprechen.'

  

Kontakt aufnehmen könnt Ihr natürlich auch: 

Facebook       bandau gerckens & licht

Google           - undlicht-

Homepage     www.undlicht.de

 

An dieser Stelle auch nochmal einen lieben Dank an Dana & Ingo dafür, dass wir ausgewählt worden sind, Auskunft über Eure Lampe(n) geben zu dürfen. 

* diese Lampe wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine Bezahlung für diesen Blogpost erfolgt nicht.